Lernförderung aus dem Bildungspaket - Lernstudio Besserwisser

Besser lernen • Besser leben • Besser wissen
Wort- und Bildmarke Besserwisser
Menü
Direkt zum Seiteninhalt

Lernförderung aus dem BILDUNGSPAKET - eine Initiative der Bundesregierung

Bildungspaket, eine Initiative der Bundesregierung

Seit 2011 ist es Kindern aus einkommensschwachen Familien möglich, sich eine notwendige Lernförderung vom Jobcenter oder Sozialamt bezahlen zu lassen.
Hier finden Sie wichtige Informationen rund um das Bildungspaket:
Leistungsberechtigte Schüler können Nachhilfestunden aus dem Bildungspaket bei BESSERWISSER buchen, welche wir dann bei dem zuständigen Leistungsträger abrechnen können.

Wer ist leistungsberechtigt?
Grundsätzlich haben Kinder von Beziehern von Leistungen nach SGB II (Alg II bzw. Sozialgeld - auch sogenannte Aufstocker) sowie Leistungsberechtigte beim Sozialamt (auch Bezieher von Wohngeld und Kinderzuschlag) Anspruch auf Hilfe zur Lernförderung.

Lernförderung:
Bedürftige Schülerinnen und Schüler können Lernförderung in Anspruch nehmen, wenn nur dadurch das wesentliche Lernziel erreicht werden kann. Voraussetzung ist insbesondere, dass die Schule den Bedarf bestätigt und keine vergleichbaren schulischen Angebote bestehen.

Zur Antragstellung müssen folgende Unterlagen eingereicht werden:
  • Antragsformular
  • Eine Bestätigung der Schule, dass
  • eine Versetzungsgefährdung vorliegt oder zu befürchten ist
  • eine Lernförderung Besserung verspricht
  • die Schule keine geeigneten Fördermöglichkeiten anbieten kann
  • die schlechten Leistungen nicht vom Schüler verschuldet wurden

Noch Fragen? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir helfen Ihnen bei der Beantragung der Lernförderung bei den zuständigen Ämtern in Saarbrücken und im Saarpfalzkreis gerne weiter!

Detaillierte Infos zum Bildungspaket finden Sie hier:


Das Qualifizierungschancengesetz - eine weitere Initiative der Bundesregierung

Da die Weiterbildung im Rahmen des Qualifizierungschancengesetzes von zwei Seiten gefördert wird, muss sie auch bei diesen beiden Seiten beantragt werden. Arbeitnehmer müssen daher einen Antrag sowohl bei der Bundesagentur für Arbeit als auch bei ihrem Arbeitgeber stellen. Die Bundesagentur für Arbeit kann zunächst über die Weiterbildung beraten, entscheidet aber letztlich auch darüber, ob sie überhaupt gefördert werden kann. Wichtig für Arbeitnehmer: Mit dem Qualifizierungschancengesetz haben Arbeitnehmer einen Anspruch auf eine Beratung zur Weiterbildung und Qualifizierung. Einen Rechtsanspruch darauf, dass jede mögliche Weiterbildung durch die BA gefördert wird, gibt es aber nicht.

Detaillierte Infos zum Bildungspaket finden Sie hier:

Wort- und Bildmarke Besserwisser

SB: 0681-90 66 810
HOM: 06841-80 90 888
 IGB: 06894-99 00 620

Unsere Webadressen:

E-Mail-Adressen:


Mobil: 0160-7868073
Sie können uns kostenlos erreichen!
0800 5 894 812

TÜV Rheinland zertifiziert

Lassen Sie sich umfassend informieren
und unverbindlich beraten

Beratung - All inclusive!



Besserwisser Lernstudio, Inh. Frank Bönsel: Redaktionell ausgewählte Webseite auf onlinestreet.de
Zurück zum Seiteninhalt